Archiv der Kategorie: Wissenschaft und Ethik

Linke Meinungsmacher wollen wohl noch unseren geistigen Tod

Falschheiten zur «600 Jahr Feier» des hl. Bruder Klaus wegen Blocher und Huonder

Bild: Louis A. Venetz https://ifittest.ch
Gesicht vom hl. Bruder Klaus

Auf dem Sektenblog von Hugo Stamm wurde am 12. August 2017 anlässlich der 600-Jahr-Feier des hl. Niklaus von Flüe, alias Bruder Klaus, ein irreführender Beitrag veröffentlicht. Linksgerichtete Irrtümer kennen wir schon seit den Anfängen des Kommunismus und würden unter normalen Umständen keine separate Beachtung in einem Portal der Wahrheit und des Glaubens finden, wäre da nicht diese unheimliche Falschheit gegenüber dem hl. Bruder Klaus offenkundig geworden, die viele Menschen weltweit, nicht nur Christen, in ihrem Glauben provozieren. Denn so viel konzentrierte Falschheit habe ich in diesem Zusammenhang mit dem hl. Bruder Klaus noch nie gesehen. Lassen Sie mich die Falschheiten etwas aufklären.  Linke Meinungsmacher wollen wohl noch unseren geistigen Tod weiterlesen

8. Schweizer «Marsch fürs Läbe» beim hl. Bruder Klaus im Ranft

Der diesjährige «Marsch fürs Läbe» findet unter dem Motto «Bäte fürs Läbe» statt

Bild: http://www.marschfuerslaebe.ch/home/
Marsch fürs Läbe 2017 findet im obwaldnerischen Flüeli-Ranft statt.

Während sich bereits am Samstag, den 20. Mai, in Rom wieder mehrere zehntausend Menschen versammelten, um in Italien für das Recht auf Leben zu marschieren, laufen auch in der Schweiz die Vorbereitungen für den diesjährigen Marsch fürs Läbe auf Hochtouren.  Bereits zum achten Mal wird der «Marsch fürs Läbe» in der Schweiz veranstaltet. Dieses Jahr findet der Marsch am eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag, dem 17. September 2017, unter dem Motto «Bäte fürs Läbe» statt. Als Gebetsmarsch bewegen sich die Teilnehmer von St. Niklausen ins Flüeli-Ranft OW. Wie schon die vorigen Jahre gibt es anschliessend einen überkonfessionellen Open-Air-Gottesdienst mit Musik, Ansprachen und Lebenszeugnissen. Mit dabei ist diesmal unter anderem Pfarrer Geri Keller aus Winterthur. 8. Schweizer «Marsch fürs Läbe» beim hl. Bruder Klaus im Ranft weiterlesen

Sehen wir vor lauter Maschinen den Menschen nicht mehr?

Neue Grundpfeiler der Digitalisierung: Machine to Machine und Internet of Things

Bild: Intel-StudieWer kann das alles noch kotrollieren, was die Meldungen in den technischen Medien quasi im Tages-Rhythmus posaunen? Denn Experten erwarten anscheinend bis zu 50 Milliarden „Dinge“ mit ganz winzigen kommunikationsfähigen Computern, die in den kommenden vier Jahren mit dem Internet verbunden sein werden! Hierzu zählen beispielsweise Smartphones, Autos, Lifte, Rolltreppen, Heizkörper, Traktoren, Waschmaschinen und Zahnbürsten. Und schon gibt es Befürchtungen und Gegenreaktionen, denn gewisse Forscher wollen eine Rebellion der Maschinen verhindern. Sehen wir vor lauter Maschinen den Menschen nicht mehr? weiterlesen

Edge Computing mausert sich zu Fog Computing

Wieder ein neuer Trend in der Informatik: Die „Vernebelung“ auf der CeBIT 2016

Bild: CeBITDie Wolke war gestern, aktueller Trend ist der Nebel. Durch das Internet der Dinge – kurz IoT für Internet of Things – mehren sich die Anwendungsfälle für Rechenleistung, die an den Randbereichen des Netzwerks am sinnvollsten zum Einsatz kommt. Was früher als Edge Computing bezeichnet wurde, heißt heute Fog Computing und wird vom 14. bis 18. März 2016 auf der CeBIT in Hannover diskutiert werden. Dort konzentrieren sich gleich zwei Hallen – 12 und 13 – auf die neuen Aspekte der Cloud-Technologie und ihre Ableger. Edge Computing mausert sich zu Fog Computing weiterlesen

IT-Sicherheit auf der CeBIT 2016 ganz oben auf der Agenda

Höchste Zeit: Hat die Ingenieurwissenschaft Informatik in Sicherheit bisher versagt?

Bild: CeBIT
MicroSD-Karte mit Krypto-Prozessor

Die Zahl der Cyberangriffe auf Unternehmen steigt. Fast täglich wird darüber berichtet und im Hintergrund laufen schräge Dinge ab, von denen die breite Öffentlichkeit kaum etwas weiss. Ob Kundendaten, Kreditkarteninformationen oder sensible Daten beim vernetzten Auto – Unternehmensdaten sind immer auch lohnenswerte Ziele von potenziellen Cyberkriminellen im Netz. Grund genug, das Thema IT-Sicherheit (IT = Informationstechnologie) auf der kommenden CeBIT ganz oben auf die Agenda zu setzen.  Phishing, Botnet, Hacker und Malware, um nur ein paar Begriffen zu nennen, lässt die Angst vor Cyberattacken wachsen.  Wir können und dürfen das nicht mehr ignorieren. Unter dem Suchbegriff „Phishing“ findet man im Google oder Bing viel Informationen über Phishing (z.B. How Phishing Works). Während sich Privatpersonen schwer tun, die Technik überhaupt zu begreifen, sollen sich Unternehmen immer besser schützen können. Wie hoch der Aufwand ist und wie dies gelingt, zeigt der Schwerpunkt Business Security auf der CeBIT vom 14. bis 18. März 2016. Dort laden zwei Informationsforen sowie die Anbieter von Antivirus-Systemen, E-Mail-Sicherheit sowie Cloud & Internet Security bis hin zu Netzwerk-Sicherheit zum Sicherheitscheck (Halle 6). IT-Sicherheit auf der CeBIT 2016 ganz oben auf der Agenda weiterlesen

Eine neue Richtlinie für die Zulassung von Kindersitzen

Kultur und Gesellschaft sind für unsere Kinder im Alltag und im Auto verantwortlich

Bild: TCS
David Venetz, TCS

Seit anfangs Oktober verteilen TCS-Patrouilleure während ihren Einsätzen den Info-Flyer «Kinder im Auto». Der Flyer gibt Antworten auf die Fragen, welches der richtige Sitz für die jeweilige Altersklasse ist und wie Kinder mit einem Kindersitz optimal gesichert werden. Die Schadstoffprüfung wurde durch die „Stiftung Warentest“ in Auftrag gegeben. Untersucht wurden die Sitze auf den Gehalt von PAK’s, Phthalaten, Flammschutzmitteln, phenolischen Verbindungen, Organozinn, AZO-Farbstoffen, Formaldehyd und Schwermetallen. Dabei wurden alle Teile des Sitzes untersucht, mit denen ein Kind in Berührung kommt. Die Prüfung und Bewertung erfolgt dabei anhand des Dokuments ZEK 01.2-08 (u. a. Bestandteil der GS-Prüfung), der Richtlinie 1907/2006/EG («REACH»), der EN-71 («Spielzeugrichtlinie») und dem Standard Ökotex 100. Eine neue Richtlinie für die Zulassung von Kindersitzen weiterlesen

Das ganze materielle Universum ist ein Ausdruck der Liebe Gottes

Symposium der Vatikanischen Sternwarte anlässlich des 80. Geburtstages

Bild: Vatikanische SternwarteVom 14. bis 18. September 2015 fand in Castel Gandolfo (bei Rom) das internationale Symposium der Vatikanischen Sternwarte statt. Ein besonderer Anlass war heuer der 80.  Geburtstag der so genannten Specola Vaticana, die astronomische Forschungs- und Bildungsinstitution des Heiligen Stuhls. Papst Franziskus hielt zum Abschluss des Symposiums, am 18. September 2015, eine besinnliche Ansprache, wo er an den Sinn und die Geschichte der Sternwarte und ihre Wiedereinweihung in Castel Gandolfo am 29. September 1935 durch Papst Pius IX. erinnerte.  Die Ansprache stammt dem Wortlaut nach aus dem L’Osservatore Romano (O.R.19.9.2015), der Vatikanzeitung in deutscher Sprache. Das ganze materielle Universum ist ein Ausdruck der Liebe Gottes weiterlesen

Kein Familienauto ohne Probefahrt mit Kindern und Kindersitzen

Familienfahrzeuge im Test des Touring Club Schweiz (TCS)

Der TCS hat je einen Kombi, einen Van und ein SUV einem Praxistest unterzogen und die Modelle bezüglich ihrer Familienfreundlichkeit untersucht. Dabei haben sich durchaus Unterschiede zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen gezeigt. Für den Test ausgewählt wurden mit einem Skoda Octavia Kombi, einem Renault Grand Scenic und einem Suzuki Vitara drei populäre und entsprechend häufig verkaufte Autos. Bei allen drei Modellen liegt der Listenpreis unter CHF 30‘000, zudem haben sämtliche Testfahrzeuge einen Benzinmotor und ein manuelles Getriebe. Kein Familienauto ohne Probefahrt mit Kindern und Kindersitzen weiterlesen

Neueste Cyber-Risiken und Bedrohungen live erkunden

Berühmtester Computer-Hacker der Welt kommt zur CeBIT (2015)

Kevin Mitnick
Kevin Mitnick and der CeBIT 2015

Er stand auf der Most-Wanted-Liste des FBI, weil er sich – nur der Herausforderung wegen – in die IT-Systeme von 40 Großunternehmen hackte. Jetzt gehört er zu den weltweit wichtigsten IT-Sicherheitsberatern und steht in diesem Jahr bei den CeBIT Global Conferences auf der Bühne: Die Rede ist vom US-Amerikaner Kevin Mitnick, einer der berühmtesten Computer-Hacker der Welt. Neueste Cyber-Risiken und Bedrohungen live erkunden weiterlesen

CeBIT Open Source Park fördert das freie Wissen auf Internet-Plattformen

Die Bedeutung von Open Source im IT-Markt ist größer denn je

Open Source gehört laut Besucherumfragen seit Jahren zu den beliebtesten Themen auf der CeBIT. Wichtigste Anlaufstelle ist der Open Source Park in Halle 6, der eine Vielzahl an kleineren und mittleren Anbietern aus diesem Themensegment vereint. Dabei sind unter anderem das Unternehmen Hallo Welt!, das sich der Vermittlung freien Wissens auf entsprechenden Internet-Plattformen verschrieben hat, die Firma Synetics, die sich mit Partnern als „Maschinisten der modernen Welt“ präsentiert, und das Datenbanksystem MariaDB, das als Nachfolger des Quasi-Standards MySQL gehandelt wird. Weitere Aussteller sind unter anderem Agorum, OpenERP, UIB und Würth Phoenix. CeBIT Open Source Park fördert das freie Wissen auf Internet-Plattformen weiterlesen